Edelpilze

Edelpilze wie Shii-Take, Kräuterseitlinge, Pom Pom, Enoki, Rosen-Limonen und Goldkäppchen sind ausgezeichnet im Geschmack und äußerst schwierig zu züchten; deshalb arbeiten wir mit einem ausgezeichnetem Lieferanten zusammen, der bereits in der 2. Generation seit vielen Jahren in perfekter Qualität uns mit frischen Pilzen zwei Mal in der Woche beliefert.

Kräuterseitling, Shii-Take, gelbe Austernpilze oder Rosenseitlinge wachsen auf zerkleinertem, unbehandeltem Holz (Sägemehl, Hackschnitzel). Dazu kommt Getreide, zermahlener Kalkstein und Wasser. Daraus wird eine an die jeweilige Pilzart angepasste Mischung geformt und in Tüten abgefüllt.

Das Substrat wird in den Tüten sterilisiert und anschließend in einem Reinluftraum mit dem Mycelium des jeweiligen Pilzes versetzt. Innerhalb von 3 Wochen bis 5 Monaten muss das Pilzmycel in das Substrat hinein wachsen, es aufschließen und sich „dick und fett fressen“.

Je nach Pilzart müssen Lichtverhältnisse, Temperatur, Feuchtigkeit und Frischluft genau angepasst werden. Wenn der durch das Pilzmycel und das Sägemehl gebildete Substratblock „reif“ ist, wird der Beutel entfernt oder geöffnet. Das Klima wird für den jeweiligen Pilz eingestellt, sodass nach 1–3 Wochen die ersten Pilze geerntet werden können.

Menü